Jakobsweg 2013 – La Faba – Triacastela

20130803-092654.jpg

Heute morgen ging es wieder kurz nach 6 Uhr los. Der erste Teil ging weiter steil hinauf in Richtung von La Laguna. Wir erreichten passend zum Sonnenaufgang das Museumsdorf O’Cebreiro. Hier ist alles denkmalgeschützt. Hier aßen Crystal und ich erstmal zum Frühstück.

Wir dachten auch kurz daran Victor im Hotel zu wecken, ließen es dann doch sein. Hier liefen wir auch an der Herberge vorbei wo immer noch kurz vor 9 Uhr viele Pilger erst in ihren Tag starteten.

Ab hier begann ein längeres Waldstück und passierten mehrere Dörfer wie Liñares, San Roque und Hospital da Condesa. Hier machten wir noch eine kurze Getränkepause, denn danach begann wieder ein Aufstieg zum Alto dp Poio.

Nach diesen harten Aufstieg erreichten wir eine kleine Bar und machten erneut eine Pause. Nun wurde die Strecke einfacher und ging auch bergab nach Triacastela. Zuvor durchquerten wir noch die Dörfer Fonfría, O Biduedo, Filloval, Ramil und Tricastela.

Kurz vorm Ort trafen wir auf Donna und suchten uns eine Herberge aus. Nach einen kurzen Mittagsschlaf suchten wir den Supermarkt und tranken ein Bier in der Bar. Wir verabredeten und mit Victor und trafen uns Abends mit ihm zum Pilgermenü. Ebenso waren dabei, zwei Amerikaner, zwei Engländer und zwei Iren. Hier merkte ich wieder wie klein die Welt ist. Denn Michelle aus Irland lebte für einige Jahre in Bünde.

Kurz vor der Sperrstunde trafen wir in unserer Herberge ein und tranken noch ein Bier.

Am Abend kommunizierten wir mit Dorota und verabredeten uns, dass wir uns in Morgade treffen werden und dann doch wieder bis Santiago laufen werden.

Heutige Etappe:
26km (noch ca. 142km bis SdC)
630m Aufstieg; 870m Abstieg
Dauer: 7h

20130803-092615.jpg

20130803-092623.jpg

20130803-092607.jpg

20130803-092631.jpg

20130803-092638.jpg

20130803-092709.jpg

20130803-092654.jpg

20130803-092646.jpg

20130803-092724.jpg

20130803-092702.jpg

20130803-092717.jpg

20130803-092748.jpg

20130803-092732.jpg

20130803-092741.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.