Berlin 2013 – Berlin Tag 6

DSC04687

In der Carambar feierten wir bis nach 3 Uhr morgens. An der U-Bahn Haltestelle Alexanderplatz verabschiedeten wir uns von Andrew und Maria und verabredeten uns für den folgenden Abend zur großen Silvesterfeier am Brandenburger Tor.

DSC04676.JPG DSC04678.JPG DSC04679.JPG DSC04681.JPG DSC04682.JPG DSC04684.JPG DSC04685.JPG

Nach einer recht kurzen Nacht und einen späten Frühstück fuhr ich mit Crystal erneut in die Innenstadt von Berlin, genauer gesagt zum neuen Hauptbahnhof. Dort trafen wir auch Ondrej. Der Zweck, warum wir hier am Hauptbahnhof war, dass wir gegen halb zwei Mittags Dorota hier abholen wollten.Sie kam mit dem Zug direkt aus Warschau.

IMG_2970.jpg IMG_2973.JPG IMG_2974.JPG 1530561_10202081650956745_1996287720_n.jpg DSC04686.JPG DSC04687.JPG DSC04689.JPG

Nach einigen Fotos und Begrüßungen machten wir uns auf den Rückweg zu der Wohnung meiner Cousine. Sie kam ein wenig später,da sie zunächst noch arbeiten musste. Den Abend verbrachten wir zunächst in der Wohnung und der Freund meiner Cousine machte für uns alle Spaghetti.

DSC04691.JPG DSC04692.JPG 1526655_10202081652076773_1410967367_n.jpg DSC04693.JPG IMG_2979.JPG 1545044_10202081652276778_1465861177_n.jpg DSC04694.JPG

Bei einigen Trinkspielen und Musik glühten wir zunächst vor und hatten einigen Spaß. Dann wurden wir kurzfristig geschockt, als es es hieß, dass keine Busse und Bahnen zum Brandenburger Tor mehr fuhren. Dieses stellte sich viel später als nur halb-wahr heraus.

1601501_10202081653236802_1842889053_n.jpg DSC04695.JPG DSC04697.JPG DSC04699.JPG DSC04700.JPG DSC04701.JPG DSC04702.JPG

Jedenfalls versuchten wir eilig noch für uns alle zwei Taxis zu bekommen. Welches schwierig war aber am Ende doch funktioniert. Nach einer aufregenden Taxifahrt erreichten wir kurz nach 23 Uhr einen Punkt nahe am Jüdischen Denkmal.

960118_10202081653876818_1895636693_n.jpg DSC04708.JPG DSC04710.JPG DSC04712.JPG 1513253_10202081654596836_1092511149_n.jpg DSC04713.JPG DSC04714.JPG

Hier verbrachten wir den Jahreswechsel und schauten dem Feuerwerk am Brandenburger Tor zu. Nachdem das eigentliche Gelände wieder für Menschen freigegeben wurde gingen wir auch auf das Gelände. Hier waren neben vielen Shops und Ständen mehrere Bühnen aufgebaut auf denen die Party noch einige Stunden weiterging.

Hier trafen wir dann auch wieder auf Andrew und feierten weiter. Am frühen morgen fuhren wir zurück in die Wohnung und schliefen erst mal aus.

DSC04715.JPG DSC04716.JPG DSC04717.JPG 1509812_10202081655276853_937476294_n.jpg IMG_3002.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.