USA 2014 – Tag 11 – Zion Nationalpark

IMG_4737.JPG

Heute standen wir bereits um halb acht auf und nachrennend unser Frühstück.

Wir fuhren dann zunächst in die benachbarte Stadt Chindsdale um mir Neoprensocken und Neoprenschuhe zu leihen.

Heute stand die zweitbest bewerteste Attraktion vom Zion Nationalpark auf unseren Programm.

Die Narrows. Also das Hinterland. Wir fuhren mit dem Shuttle Bus bis zum Ende, wo der Canyon immer schmaler wurde und nur noch vom Virgin River durchflossen wurde. Hier gingen wir dann Canyoning.

Wer möchte kann die gesamte lange 16 Meilen Strecke abwandern. Wir gingen 2,5 Stunden in die Schlucht hinein und dann einwenig schneller wieder zurück. Manchmal war das Wasser nur knie tief dann musste man manchmal sogar schwimmen um weiter voran zu kommen.

Ich kann allen nur diese beiden Sachen empfehlen, egal ob die Narrows oder den Angels Landing Trail.

Als ich meine Schuhe wieder abgegeben habe holten wir uns ein Eis und fuhren zum Campingplatz. Hier ruhten wir uns den Nachmittag aus und grillten später noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.