USA 2014 – Tag 16 – Las Vegas

So heute stand wieder ausschlafen auf unserer Liste. Gegen 11 Uhr machten wir uns langsam fertig um später zum Mittagessen zu gehen.

Dafür mussten und wollten wir zunächst auch die ca. 2 Meil zum Hofbrauhaus Las Vegas laufen. Bei dieser Hitze ist ein Spaziergang von 30-45 Minuten jedoch nicht zu unterschätzen. Als wir endlich ankamen gönnte ich mir zunächst ein Weizen. Zu essen gab es Brezel und ein Schnitzel Sandwich.

Danach fuhren wir Gott sei dank zurück. Wir stiegen am Bellagio aus um die Brunnen Show zu sehen. Auch das Innere des Hotels und Casinos schauten wir uns an.

Genauso machten wir es mit dem Mirrage, dem Venetian, den Ceasars Palace und dem Palazzo. Wir sahen die verschiedensten Innenrestaurierung wie Gondeln oder das römische Reich mit allem drumherum.

Nach diesen Eindrücken fuhren wir mit dem Taxi in die Fremont Street. Dem alten Las Vegas. Kleinere Casinos aber viel mehr lichter und vorallem noch ein paar Spielautomaten die mit Münzen gefüttert werden wollen und auch manchmal welche ausspucken.

Hier suchten wir uns den Automaten Wheel of Fortune aus. Ich steckte 20 Dollar in den Automaten und kurze zeit später mit einen Dreh der 25ct kostete gewann ich 250 Dollar. Wir spielten noch ein wenig weiter und als ich mich auszahlen lassen wollte, ich freute mich schon auf die vielen Münzen und den Sound, gab es die Nachricht, dass ich vom service ausbezahlt werden muss.

Naja es kam dann drei Leute, eine Dame mit Geld, eine mit Getränken und die Aufsicht. Habe es trotzdem gerne genommen. Wir schauten uns noch ein wenig im und draußen die LED lichter Show an.

Im golden Nugget gingen wir zum Italiener Grotto essen. Natürlich bezahlte ich es vom Gewinn. Anschließend fuhren wir zum Strip zurück und besichtigten das Luxor und Mandalay Bay.

So ging dieser erfolgreiche Tag auch vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.