Schweden 2015 – Tag 01

2015-schweden-tag01

Dadurch dass ich bis heute morgen noch arbeiten musste bin ich gegen 11 Uhr aufgestanden. Um 12 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Bahnhof in Steinhagen. Als Gepäck hatte ich diesmal nur einen kleinen Koffer, der auch als Handgepäck durchgeht, also ein idealer Begleiter für Städtereisen.

IMG_6328.JPG IMG_6329.JPG IMG_6330.JPG

Zunächst fuhr ich nach Osnabrück, dort stieg ich in den Intercity nach Hamburg. Mit nur ganz wenig Verspätung kam ich dort am Hauptbahnhof an. Ich erreichte auch nach planmäßig meine s-Bahn zum Hamburg Airport.

Hier ging ich erst noch schnell zum Terminal 1 wo ich bei McDonald’s mein Mittagessen aß. Satt ging es wieder zum Terminal 2, wo mein Flugzeug losging.

Ich checkte ein, was diesmal sehr schnell ging, da ich nur mit einen kleinen Koffer als Handgepäck reiste. Im Heinemann Duty Free kaufte ich mir noch eine Flasche Jim Beam um auch im teuren Schweden etwas leckeres zu trinken zu haben.

IMG_6331.JPG IMG_6332.JPG IMG_6333.JPG

Bevor 17:45 Uhr meine SAS Maschine abhob gönnte ich mir noch ein kühles Weizen. In der St. Pauli Bar konnte ich währenddessen die Aussicht auf das Rollfeld genießen.

IMG_6334.JPG

Und diesmal prüfte ich vor meiner Sitzauswahl beim online Checkin die Seite seatguru. Dort sind gute Plätze grün, schlechte gelb oder sogar rot markiert. Liegt immer daran ob die Lehne verstellt werden kann oder an der Beinfreiheit. Ich entschied mich für einen der zwei grünen Plätze. Direkt am Notausgang, das beste aber daran, dass vor einem kein Sitz war. Es fehlte einfach ein Sitz. Also hatte ich enorme Beinfreiheit ohne Mehrkosten. Auf jeden Fall eine Empfehlung von mir.

IMG_6335.JPG IMG_6336.JPG IMG_6337.JPG IMG_6338.JPG IMG_6341.JPG IMG_6342.JPG

Das Flugzeug hob pünktlich ab und kam sogar zu früh am Flughafen Arlanda in Stockholm an. Hier nahm ich den bereits zu Hause gebuchten Shuttle Bus von Flygbussarna um ins Zentrum zu fahren.

Gegen 20:30 Uhr bin ich am Hauptbahnhof angekommen und musste ca. 30 Minuten zum Hotel Alexandra laufen. Dabei durfte ich schonmal ein paar Blicke auf den Sergels Torg, den Reichstag, der Riddarsholmkirche, sowie dem Riddarhuset werfen.

IMG_6343.JPG IMG_6344.JPG IMG_6345.JPG IMG_6346.JPG IMG_6347.JPG IMG_6348.JPG IMG_6349.JPG

Geplant war eigentlich noch ein kurzer Ausflug und ein Abendessen. Da aber vieles schon zu hatte und ich auch recht kaputt war ging ich nur noch schnell in den Supermarkt Coop Nära Södra Station und kaufte mir ein paar Getränke und Snacks.

IMG_6351.JPG IMG_6352.JPG IMG_6353.JPG IMG_6354.JPG IMG_6355.JPG IMG_6356.JPG

Wie geplant ist es hier schön winterlich kalt, also knapp 0 Grad und auch alles noch weiß. Mal sehen ob der Schnee liegen bleibt. Freue mich schon auf morgen. Die kurzen Ausblicke auf das abendliche Stockholm versprechen schon viel schönes.

IMG_6350.JPG DSC_0119.JPG DSC_0120.JPG DSC_0122.JPG IMG_6359.JPG IMG_6360.JPG

Bis morgen. Dann mit schönen Fotos. Bleibt dran und folgt mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.