Schweden 2015 – Tag 05

2015-schweden-tag05

Heute am Abreisetag nahm ich mir vor, diesen ein wenig ruhiger anzugehen. Zunächst schlief ich eine Stunde länger, bevor es zum Frühstück ging.

Anschließend verbrachte ich noch ein wenig im Zimmer und recherchierte für den heutigen Tag im Internet. Dann checkte ich im Alexandra Hotel aus und fuhr vom Bürgerplatz mit der Bahn zum Hauptbahnhof.

Hier nahm ich ein Schließfach um meinen Koffer zu deponieren. Mit dem zuvor gekauften Ticket fuhr ich wieder zurück, vorbei an Gamla Stan zum Ericsson Globe.

IMG_6496.JPG IMG_6497.JPG

Ich kaufte mir ein Ticket für den SkyView, da heute auch das Wetter ein wenig besser war, sah ich es heute als sinnvolle Ausgabe an. Das Ticket kostete knapp über 10 Euro. Da nicht so viele Personen warteten, konnte ich direkt mit der nächsten Gruppe die Besichtigung starten.

IMG_6498.JPG IMG_6501.JPG IMG_6504.JPG IMG_6506.JPG DSC_0960.JPG IMG_6507.JPG IMG_6510.JPG

Zuvor schauten wir uns noch ein Video zum SkyView an ehe es mit den Fahrstühlen hinauf ging. Die Sicht wurde zusehends schlechter, da auch wieder Schneefall einsetzte. Aber ich konnte dennoch einen schönen Ausblick auf Stockholm genießen, wenn auch vielleicht nicht den weitesten.

DSC_0964.JPG IMG_6513.JPG DSC_0970.JPG IMG_6516.JPG DSC_0972.JPG DSC_0978.JPG DSC_0991.JPG

Nach der Fahrt ging ich direkt wieder zur Bahn. Obwohl ich schon 5 Minuten über der Zeit war, versuchte ich mit meinen 75 Minuten Ticket zurück zum Bahnhof zu gelangen. Da man mit dem Zeitticket immer am Schalter entlang muss und der Verkäufer die Schranke öffnete fragte ich ob es noch ok sei. Und siehe da, das Tor ging auf. Also mit drei Fahrten habe ich das Ticket optimal ausgenutzt.

Am Bahnhof angekommen, kaufte ich mir noch ein Souvenir und eine Postkarte. Dann ging ich zum Busbahnhof und stieg in den Airport-Shuttle zum Flughafen.

IMG_6521.JPG IMG_6522.JPG IMG_6523.JPG IMG_6524.JPG IMG_6525.JPG

Hier am Arlanda Flufghafen aß ich noch zu Mittag im Irish Pub O`Learys. Es gab eine leckere Burger-Variation mit Walnüssen und einem leckeren Kilkenny.

IMG_6526.JPG IMG_6527.JPG IMG_6528.JPG IMG_6529.JPG IMG_6530.JPG IMG_6531.JPG

Die SAS-Maschine kam nach mehrmaligen Gate-Wechsel ca. 1 Stunde später in Stockholm an. Am Bord teilte zunächst der Kapitän mit, dass wir unseren Start-Slot verpasst haben und weitere 3 Stunden warten müssen.

Dieses stellte sich kurz danach als doch nicht erforderlich heraus und wir konnten mit ca. 2 Stunden Verspätung starten. Die Zeit passte gerade noch, dass ich in Hamburg meine S-Bahn und den zuvor reservierten IC nach Steinhagen erreichen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.