Bulgarien 2015 – Tag 02

  
Wenn ich eine Überschrift für den Tag finden müsste, dann „Tag an dem eine Möwe mein Mittagessen klaute“ oder „It’s Margarita Day“.

Heute gab es dann zum ersten mal Frühstück in Bulgarien. Nichts besonderes normaler Standard an kontinentalen Frühstück.

Dann ging es direkt an den Pool. Das schöne an der Nebensaison ist: Platz. Und dadurch Glück habe mit dem Wetter zu dieser Zeit bestätigte später der Reiseleiter.

Heute wollte ich mich dann auch ein wenig animieren lassen. Ich nahm also am Minigolf, Boccia und ein paar weiteren Spielchen teil. Mal mit mehr und mal mit sehr wenig Erfolg. Ich tröstete mich aber immer mit leckeren Getränken. Zunächst mit Bier und dann probierte ich mal die Cocktails aus. Ich entschied mich für Margaritas. Alles für meinen Bierbauch. Oder wie das mittlerweile ja heißt Dadbot 🙂 .

Zum Mittag aß ich am Pool, hier wurde eine Auswahl an gegrillten und Salaten geboten. Zunächst holte ich das Essen und später etwas zu trinken. Währenddessen wurde ich Opfer eines Raubüberfalls einer Möwe. Sie klaute mir einiges vom Teller. So dürfte ich nochmal ans Buffet.

Gelernt habe ich daraus: erst Getränk und dann essen holen.

Bis zum Abend wechselten meine Tätigkeiten von Sonnen, Pool und Cocktails ab. Am Abend trafen wir den Reiseleiter und stellten noch ein paar Fragen und Liesen uns die Ausflüge vorstellen. Ich werde wohl am Donnerstag einen Ausflug machen um doch noch ein wenig Kultur in den Kurzurlaub einfließen zu lassen.

Heute Abend war bulgarischer Abend. Das gesamte Abendessen war darauf ausgelegt. Begrüßt wurden wir mit einem Schnaps. Das Essen fand ich heute persönlich auch eine Steigerung zu dem von gestern.

Später ging ich nochmal an der Strandpromenade entlang, allerdings ein wenig weiter bis zur Touristenmeile vom Sonnenstrand. Hier bekommt man alles was das Herz begehrt.

Das Unterhaltungsprogramm für heute Abend sieht einen karaoke Abend vor. Ich werde dabei sein aber nur als Zuschauer 😉

   
                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.