USA 2015 – Tag 09 – Washington DC

Gestern Abend habe ich noch kurzfristig über das Internet mir Tickets für eine Führung im Capitol reserviert. Es gab auch noch ein paar freie Zeiten.

Also ging ich nach dem Frühstück direkt zum Kapitol. Und wie gestern bereits geschrieben ist es heute bewölkt und regnet zwischendurch immer mal wieder.

Nachdem ich dann endlich dem Besuchereingang gefunden habe meldete ich mich an und musste noch ein wenig Zeit in der Ausstellung vertreiben. Die Tour startete mit ein 20 Minuten Film über die Geschichte der Demokratie der USA. War nicht allzu patriotisch und auch gut gemacht.

Während der Führung sah man ein paar räume und erfuhr sich viele Details. Leider fanden zur Zeit Renovierungsarbeiten statt und die große Kuppel war sowohl von innen wie auch von außen zugegangen bzw. verdeckt.

Offizieller Beginn meines Museumstages machte ich im Luft und Raumfahrt Museum. Das schöne in Washington sind alle Smithsonian Musée gratis. Also machte es auch nichts aus, dass ich hier 2005 schon mal war.

Neben der Ausstellung von vielen Flugzeugen und der Geschichte der Luftfahrt besuchte ich auch einen iMax Film über den d-Day.

Nun ging es in die nationalarchive um die Bill of riggte und die Unabhängigkeitserklärung zu sehen.

Anschließend besuchte ich das Museum der amerikanischen Gesichte. Hier gab es neben der Geschichte auch vieles über Transport, essen, Erfindungen usw. der USA.

Mittlerweile war es schon früher Abend. Ich machte noch ein paar Fotos im Zentrum bevor es ins Hotel ging und später noch zu Subway.


  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.