USA 2015 – Tag 20 – Miami Homestead – Bonita Springs

Heute morgen kurz nach Sonnenaufgang baute ich mein Zelt ab und verstaute erstmal alles unsortiert im Kofferraum. Ziel war es ja alles mit nach Deutschland zu bringen. Also muss auch später noch alles in den Koffer.

Ich fuhr erstmal Richtung downtown Homestead und hatte ein kleines Frühstück bei McDonald’s.

Dann ging es in Richtung Naples bzw. Fort Myers. Dabei fuhr ich durch den everglades Nationalpark und den Big Cypress national preserve.

Die Fahrt dauerte insgesamt ca. 3,5 stunden. Statt zum Hotel fuhr ich zunächst  zum Strand. Ich wählte den barefoot Beach aus. Warum? Der Name gefiel mir. Vor Ort zeigte sich das die Entscheidung richtig war. Das Parken kostete zwar 8 Dollar aber dafür war alles sauber und nicht überlaufen.

Neben vielen Tieren wie Möwen und anderen Vögeln sah ich auch noch mind. einen Delfin umher schwimmen. Ich ging mehrmals ins Wasser und sonnte mich immer wieder. Ich blieb bestimmt fünf Stunden da.

Auf dem Weg zum Parkplatz sah ich noch eine Schildkröte im Gebüsch rumlaufen. Daher auch die ganzen Schilder dass man langsam fahren soll.

Nun ging es ins Hotel und erstmal frisch machen. Also das best Western ist von der Einrichtung sehr modern und richtig klasse.

Am Abend fuhr ich ins outback steakhaus und bestellte dort ein Bier Gänge Menü mit einem garlic Butter Sirlion Steak. Es war lecker und mit Suppe und Salat völlig ausreichend. Eigentlich wollte ich heute alles umpacken aber die Lust war doch nahlch dem Essen verschwunden. Ich verschob es auf morgen.


  
  
  
  

  
  
  
  
  
  
  
  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.