Irland & Nordirland 2016 – Tag 06 – Belfast – Armagh

Heute startete der Tag zur Abwechslung grau. Und wie sich später herausstellen sollte, zeigte sich den ganzen Tag die Sonne nicht. 

Wir fuhren nach dem Frühstück in das belfaster Hafengebiet. Dort öffnete gegen 10 Uhr das Titanic Museum. Der Eintritt ist zwar mit 17 Pfund nicht ohne aber stellte sich im Nachhinein als gerechtfertigt heraus.

Nach gut anderthalb Stunden schlossen wir den Besuch ab und fuhren in Richtung Belfast Castle. Geplant war hier nur ein kurzer fotostopp und ein schneller Besuch im Park. Die Aussicht auf Belfast konnten wir durch das diesige Wetter auch nicht in voller Pracht genießen.

Heute wäre gutes Wetter wichtiger gewesen als du tagte zuvor. Geplant war eigentlich ein entspannter Tag am Lough Neagh. Diesen verkürzten wir mit einem Besuch des Discovery Centers auf der Oxford Island und fuhren ein wenig um den See.

Anschließend ging es für uns am frühen Abend nach Armagh. Dort checkten wir im wirklich luxuriösen bed and breakfast House, dem Courtyard Mews ein. Den Abend liesen wir beim Abendessen in Ruhe ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.