Jakobsweg 2016 – A Pena – O Logoso


Zuerst einmal, Wow was für ein Abendessen. Hausmannskost vom Feinsten. Die Ehefrau von Emanuel dem barbesitzer machte das Essen. Als Vorspeise eine Suppe, eher ein Eintopf aus Kohl und Chorizo Wurst. Ein Traum der gut für drei Portionen war. Ich as zusammen mit den einzigen anderen hast aus Frankreich Jean Marie.

Als Art Hauptspeise gab es Salat, ensalada Mixta und spanische tortilla. Natürlich mit alles mit Wein serviert und als Nachspeise selbstgemachter Kuchen, ein Traum.

Kein Traum hingegen war die Nacht. Zum einen geplagt von Mücken blieb ihr viel Schlaf übrig und dann hat es mich wohl erwischt mit bettwanzen. Nicht hier wohl schon in Portugal würde ich sagen. Habe einen Ausschlag bemerkt aber nicht näher beachtet aber mittlerweile seit heute juckt dieser vorallem an den Händen. Und vom Muster kommt es wohl von bettwanzen. Naja die Wäsche würde ja bereits gewaschen und getrocknet also schleppe ich sie nicht weiter mit mir rum aber unangenehm ist es allemal.

Mich entschädigte kurz nach dem aufstehen und loslaufen um acht Uhr ein schöner roter Himmel mit Sonnenaufgang. Freut euch schonmal auf die Fotos von meiner richtigen cam.

Die heutige Etappe war vorallem sehr landwirtschaftlich geprägt. Zunächst die ersten 10 Kilometer erst auf der Straße und dann durch den Wald der voll mit Jägern war. Später nach meiner Frühstückspause in Santa mariña. Der erste Stopp nach fast 15 km, war die Landschaft vorallem durch viele kuhweiden geprägt. Aber in was für einen schönen. Es war alles sehr alpin und kam einen wie auf der alm vor.

Im vorgeschlagenen Etappenziel in Olveiroa machte ich eine weiter erfrischungspause mit Bier und Cola bei der Herberge.

Nun ging es noch knapp 4 km bergauf auf einer Heide bewachsenen Ebene, die einen Ausblick auf den Fluss und atemberaubende Umgebung hatte. In Logoso stoppte ich in gleichnamiger Barbies Albergue und spulte das übliche Programm ab.

Später trank ich noch das ein oder andere Bier bevor es dann zum Abendessen geht.

Diese Etappe:

Start: 7:45 Ende: 14:15h

Distanz: 29,3 km Dauer: 6:31h

Aufstieg: 432m Abstieg: 499m

Geschwindigkeit und Dauer ohne Pausen: 5,1 km/h 5:45h

Schritte: 39.075

Noch 30 km bis Finisterre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.