Jakobsweg 2013 – Carrión de los Condes – Terradillos de los Templarios

20130723-141320.jpgDie heutige Nacht war sehr ruhig. Alle die früh loslaufen wollten hatten ihren Rucksack unten verstaut. Somit ging es morgens sehr leise zu.

Ich startete gegen 6:15 mit dem wissen das nächste Dorf erst nach 4 Stunden zu erreichen. Zunächst verließ ich Carrión über die Hauptstraße vorbei am Monestario de San Zoilo. Nach einer weiteren Stunde durch einen Wald begann die Vía Aquitana. Eine alte Römerstrasse entlang vieler Getreidefeldern.

Nun wurde es auch langsam aber sicher hell. Nach gut zwei Stunden erreichte ich die einzige Möglichkeit einen Kaffee zu trinken. Nicht schön aber notwendig. Hier traf ich auf Donna, die ich in den letzten Tagen als Adorma bezeichnet habe. Naja manchmal ist der kanadische Akzent auch nicht einfach zu verstehen.

Sie lief allerdings eher los und ich musste erst noch meinen Kaffee trinken. Weitere zwei Stunden später sah man den Glockenturm von Calzadilla de la Cueza. Dort an einer Bar nahm ich mein Frühstück zu mir und traf wieder auf Donna. Ab hier liefen wir dann auch zusammen.

Es folgte nach einuger Zeit Ledigos und mithilfe unseres Planes konnten wir eine kürzere Variante nach Terradillos de los Templarios nehmen. Somit kamen wir am Ortsausgang raus wo auch unsere Herberge namens Jaques de Molay lag.

Im Ort selber gab es gar nichts. Donba hatte mir mehr versprochen aber dennoch war es interessant. Alleine durch die Lehmbauweise namens Adobe.

Zum Lunch gab es ein Steak mit Salat und abends trafen wir auf eine Polin, Dorothea und die amerikanische Lehrerin sowie eine Engländerin. Es gab einen Pasta Salat und Hühnchen. Späte kamen noch die Neuseeland Gruppe vorbei. Tony, Tim und Claire verabschiedeten sich, denn sie werden morgen den Bus nach Leon nehmen und wieder zu Kraft zu kommen. Wir verabredeten uns für Santiago in der Messe. Denn sie werden da ein paar Tage länger bleiben. Bin gespannt ob man sich trifft.

Nun geht es ins Bett und für den nächsten warmen Tag vorbereiten.

Heutige Etappe:
26km (noch ca. 392km bis SdC)
130m Aufstieg; 90m Abstieg
Dauer: 6h

20130723-141215.jpg

20130723-141223.jpg

20130723-141230.jpg

20130723-141238.jpg

20130723-141245.jpg

20130723-141252.jpg

20130723-141258.jpg

20130723-141306.jpg

20130723-141320.jpg

20130723-141313.jpg

20130723-141333.jpg

20130723-141327.jpg

20130723-141341.jpg

20130723-141348.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.